Blog

Open the Schools

There are numerous instances in the pandemic where, in my view, emerging trade-offs are inappropriately resolved.

For instance, in light of the many research findings (see, e.g., here) arguing that school closures will induce large economic costs on children and will increase inequality in society, I do not understand how many politicians argue insistently in favor of school closures. Given the likely adverse distributional consequences of school closures how can it be that some of the most enthusiastic opinion leaders of those are members of the Social Democratic Party in Germany?

There can be much better solutions as alternatives to general school closures: let the schools be open, whenever a positive case emerges in a class, send the class into quarantine and test all pupils of that class. During this period the entire class has online schooling. Those tested negatively can return to school and a hybrid schooling format is applied until all pupils of the respective class will have returned.

Evidently, such a policy would bear higher risks, but, in my view, it would a much better resolution of the trade-off we are facing between fighting the virus and pursuing policies in the interest of our children.


Öffnet die Schulen

Es gibt zahlreiche Fälle während der Pandemie, in denen meines Erachtens aufkommende Trade-offs suboptimal gelöst werden.

Ein Beispiel: Angesichts der zahlreichen Forschungsergebnisse (siehe z. B. hier), die aufzeigen, dass Schulschließungen hohe wirtschaftliche Kosten für Kinder verursachen und die Ungleichheit in der Gesellschaft erhöhen, verstehe ich nicht, wie viele Politiker beharrlich für Schulschließungen argumentieren. Wie kann es angesichts der wahrscheinlichen nachteiligen Verteilungsfolgen von Schulschließungen sein, dass einige der enthusiastischsten Meinungsführer zugleich Mitglieder der Sozialdemokratischen Partei in Deutschland sind?

Es kann viel bessere Lösungen als Alternativen für allgemeine Schulschließungen geben: Generell sollten die Schulen geöffnet sein, wenn in einer Klasse ein positiver Fall auftritt, sollte die die Klasse in Quarantäne gehen und alle Schüler getestet werden. Während dieser Zeit hat die gesamte Klasse Online-Schulbildung. Negativ getestete Personen können zur Schule zurückkehren und es wird ein hybrides Schulformat angewendet, bis alle Schüler der genannten Klasse wieder zurück sind.

Offensichtlich würde eine solche Politik ein höheres Risiko bergen, aber meiner Ansicht nach wäre dies eine viel bessere Lösung des Trade-Offs zwischen der Bekämpfung des Virus und der Verfolgung einer Politik im Interesse unserer Kinder.


Alexander Ludwig

Alexander Ludwig

Since 2009 I am Professor of Economics and since April 2014 I am Professor for Public Finance and Macroeconomic Dynamics at Goethe University, Frankfurt.

Recent Posts

Open the Schools

There are numerous instances in the pandemic where, in my view, emerging trade-offs are inappropriately resolved. For instance, in light

Weiterlesen »